Ableitung von Benefits aus der Automobilindustrie für die Schienenfahrzeugindustrie

Uwe Kenntner, David Harrison, Bruce Wood, Ing C. Salander

Research output: Contribution to journalArticle

167 Downloads (Pure)

Abstract

Die Schienenfahrzeugindustrie wird immer wieder mit anderen Branchen verglichen beziehungsweise aufgefordert Methoden respektive Prozesse von anderen Branchen zu übernehmen. Sehr oft erfolgen die Vergleiche mit der Automobilindustrie als vermeintlicher Technologieführer und Bench Mark. Aus der Erfahrung verlaufen diese Diskussionen und Vergleiche oftmals sehr emotional, einseitig und in Unkenntnis der Märkte, Umgebungen, Strukturen und Produkte. Dieser Beitrag beschreibt eine Untersuchung zur Ableitung möglicher Potentiale und Benefits aus der Automobilindustrie unter Berücksichtigung der oben aufgeführten Randbedingungen.
Original languageGerman
JournalEisenbahntechnische Rundschau (ETR)
Publication statusPublished - 7 Aug 2017

Cite this